Compliance/Kassenprüfer

Gibt es im Unternehmensrecht eine Vielzahl von Gesetzen die Regeln aufstellen, so gibt es diese Organisations- und Rechtsnormen für den Nonprofit-Sektor nicht.

In der Privatwirtschaft regeln Corporate Governance Fragen die Unternehmenstransparenz und die Kontrolleffizienz der Organe eines Unternehmens. Grundsätzlich gibt es für Corporate Governance keine eindeutige Definition, aber man kann üblicherweise sagen, das Corporate Governance ein System ist, mit dem Organisationen geführt und überwacht werden.

Viele Vereine und Stiftungen formulieren in ihren Satzungen entsprechende Kontrollrechte. Im Verein wird beispielsweise die Kassenprüfung einbezogen. In Satzungen von Stiftungen wird häufig ein Kontrollorgan z.B. das Kuratorium oder der Stiftungsrat mit Kontrollaufgaben betraut.

Seit 2004 entwickeln sich zunehmend sogenannte Nonprofit-Governance Kodizes.

Ziel einer Nonprofit-Governance ist eine verantwortungsvolle Führung und Transparenz, interne Kontrolle der Qualität von Entscheidungen, klare Trennung von Geschäftsführung und Aufsicht, eindeutige Regelungen der Aufgabenverteilung und Entscheidungsbefugnisse, Effektivität und Wirtschaftlichkeit – schlussendlich Erfüllung des Stifterwillen und der Stiftungszwecke, nachhaltig und transparent.

Die Rheindorf Stiftungsmanagement GmbH als Gründungsmitglied des Helferrates begleitet Sie auf dem Weg zu einer geeigneten und erfolgreichen Nonprofit-Governance.

Auf Wunsch übernehmen wir als Dienstleister die vollständige Kontrollfunktion für Sie als externer Prüfer. Mit unserer Erfahrung üben wir die Rolle des Kontroll-Organs in Ihrer Stiftung aus oder arbeiten ihrem Kontrollgremium entsprechend zu.

Darüber hinaus erarbeiten wir gemeinsam mit dem Stifter einen sogenannten Kontroll-Kodex. Hierin gibt uns der Stifter seinen Willen für eine nachhaltige Kontroll-Funktion seiner Stiftung vor.

Die Rolle der Kassenprüfung wird durch unser Gründungsmitglied Florian Brechtel Gesellschaft für gemeinnützige Organisationen gerne begleitet.

Dabei kann er zum einen Ihre vorhandenen Kassenprüfer in deren Arbeit begleiten (Erstellung von Checklisten möglicher Prüfungspunkte, Vorbereitung eines Abschlussgesprächs zwischen Vorstand und Kassenprüfern, Erstellung eines Prüfberichtes, Erstellung einer Präsentation des Prüfberichtes für die Mitgliederversammlung oder Gremiensitzung). Zum anderen kann er auch vollständig als externer Dienstleister für Sie tätig werden, denn ein Kassenprüfer muss nicht selbst der Stiftung oder dem Verein angehören. Im Zweifel ist diese Variante aus Gründen der Unabhängigkeit vielleicht sogar noch besser für Ihre Organisation.

Gerne können Sie dazu auch unser entsprechendes Angebot im Bereich Workshop, Seminar oder Coaching nutzen, um sich und Ihre Gremien in das Thema einzuarbeiten.

Scroll Up