Unternehmen

Die Formel von der Corporate Social Responsibility oder zu deutsch, der Unternehmerischen Verantwortung gegenüber der Gesellschaft ist für deutsche Mittelständler eigentlich nichts Neues und ist seit langem gelebte Praxis.

Trotzdem ist die Art und Weise, wie Unternehmen vor Ort agieren längst nicht immer so professionell wie im normalen Geschäftsalltag der Firmen: Spontane Förderung von Projekten oder sozialen und karitativen Einrichtungen vor Ort sind eher die Regel als dass man eine stringente Förderpolitik vorfindet, die strategische Ziele mit Budgets, Förderkriterien und -schwerpunkten definiert.

Außerdem macht es einen Unterschied, ob der Eigentümer/ die Eigentümerin des Unternehmens entscheidet oder sich eine Fachabteilung (Marketing/ Öffentlichkeitsarbeit) um solche Anfragen und Initiativen kümmert.

Mein Zugang zu Unternehmernetzwerken hilft mir, Kontakte zu Unternehmen und Unternehmerpersönlichkeiten herzustellen. Dabei helfe ich diesen, Projekte oder Organisationen zu finden, welche sie fördern wollen und die zu ihnen passen (Sponsoringpartner). Ebenso unterstütze ich bei der Formulierung einer hauseigenen Förderpolitik oder bei der Organisation von Aktionen von und mit Mitarbeitern (Social Days).

Scroll Up